Am 18. Jänner 2009, unternahmen wir einen Spaziergang am zugefrorenen Neusiedlersee.  Meine Mama „Ghia von Tamardan“ und meine Geschwister,  Ajoya und Ares waren mit von der Partie.  Unseren Menschen war sehr kalt,  wir hatten hingegen einen Riesenspaß.

...

Wenn die Mama ruft …

...

...

Wo sind die andern?

Lagebesprechung im Schilf

Lagebesprechung im Schilf

...

Los gehts

...

Juhu

...

...

Ist es noch weit bis Ungarn?

...

Ab in die Ferne

...

Ares

...

Ronnie und seine Mama, Ghia

...

Ich bin unschuldig

...

...

Bin eh da!

...

Falsche Richtung!

...

...

Ghia, Ajoya, Gitti, Ronnie

...

Im Gespräch mit der Menschenmama

...

Arikarion vom Steppenwind

...

Ajoya vom Steppenwind

...

… ich muss weg …

Es war ein wunderschöner Spaziergang am Neusiedlersee,  der neuen Heimat meiner Mama und meiner Schwester.

Advertisements